Projekte

TRIAS

mit Petr Hemmer, Geige, Markus Munzer-Dorn, Gitarre und Tobias Wahren, Klavier.

Seit 2007 spielt das Trio seine „kammermusikalische Weltmusik“, die das klassische Handwerkszeug noch deutlich erkennen lässt, dabei aber lustbetont und ohne Berührungsängste mit Musik aus verschiedenen Epochen und Kontinenten umgeht. Tango darf nicht fehlen, aber auch Klezmer und Bossa nova klingen an, Andalusisches, Irisches und Jazziges, Valse musette und Csardas, schräge Balkan-Rhythmen und lyrisch-swingende Eigenkompositionen.

 

2012 erscheint die zweite CD „Cavalletto“.

 

Website: www.triotrias.de

Künstler für Menschenrechte

In Zusammenarbeit mit der Autorengruppe 79 – v.a. dem Schriftsteller Urs
M. Fiechtner und dem Musiker und Sänger Sergio Vesely – entstehen immer
wieder literarisch-musikalische Programme zu Menschenrechts-Themen,
sogenannte „Konzertlesungen“.
Jahrestage (Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Gründung von
amnesty international) gaben Anlass zur Herausgabe von Anthologien.
Textbeiträge von Markus Munzer-Dorn finden sich in den Büchern Frei und
gleich geboren, aller menschen würde, Kinder ohne Kindheit, Plötzlich ist
nichts mehr sicher und Dass wir heute frei sind.

www.autorengruppe79.de

Sacco und Vanzetti

Eine „anarchistische Komödie“ mit Ralph Turnheim, Thomas Weppel und M. Munzer-Dorn (Musik).Deutsche Erstaufführung 2005 bei den Burgfestspielen Mayen, seitdem als mobile Produktion unterwegs, u.a. Theater Spielraum, Wien, Walhalla Theater Wiesbaden, FriKK – Festival Berlin.

www.saccovanzetti.net